Preiskampf oder „blue ocean“?

Ein toller Artikel im Harvard Manager Magazin: Unternehmen senken die Preise, wenn sie Konkurrenten ausschalten und sich selbst einen höheren Marktanteil sichern wollen. Doch damit schaden sie sich selbst: Preiskriege und -kämpfe schwächen die Ertrags- und Innovationskraft der Unternehmen und ruinieren das Wertempfinden der Kunden.

Seit der Vertreibung aus dem Paradies findet Wettbewerb statt. Wirtschaften ist Wettbewerb – zwar die schwierigste, aber die profitabelste Form des Wettbewerbs. Ein zentrales Element ist der Preis, der im Wettbewerb ständig an Bedeutung gewinnt. Dabei ist es egal, ob Unternehmen damit Marktanteile gewinnen, Überkapazitäten unterbringen oder Kunden neu- oder zurückgewinnen wollen. Der Preis ist heute zu einer Waffe geworden, die den „friedlichen“ Leistungswettbewerb zu einem „kriegerischen“ Verdrängungswettbewerb werden lässt.

Wie können wir dem Preiskampf ausweichen…vielleicht mit der Blue Ocean Strategie!

Wenn Sie Interesse haben…www.erky.at/workshop Die Chancen stehen für jedes Unternehmen gut!

 

Preiskampf oder „blue ocean“?
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.